Lehrtätigkeit an Hochschulen

Seit Juni 2016 ist Christian Kämmerer, Gründer des Instituts für Bestandsoptimierung, an verschiedenen Hochschulen in Baden-Württemberg und Hessen als nebenberuflicher Lehrbeauftragter aktiv. Im Rahmen dieser Lehrtätigkeit wurden bislang folgende Veranstaltungen durchgeführt:

  • Duale Hochschule Baden-Württemberg, Standort Heilbronn: Kosten- und Leistungsrechnung (3. Semester: Bachelor-Studiengang BWL „Food Management“)
  • Duale Hochschule Baden-Württemberg, Standort Mosbach: Operative Unternehmensplanung (3. Semester: Bachelor-Studiengang BWL „Handel“)
  • Duale Hochschule Baden-Württemberg, Standort Mosbach: Management-Integrationsseminar zu ausgewählten Entwicklungen in der Managementforschung      (6. Semester: Bachelor-Studiengang BWL „Handel“)

Ab dem Sommersemester 2017 wird Christian Kämmerer zusätzlich an der Hochschule Fulda das Lehrgebiet „Grundlagen der Logistik“ für das Drittsemester im Bachelor-Studiengang „Internationale Betriebswirtschaftslehre“ übernehmen.

Bei dieser Tätigkeit werden den Studierenden in den Lehrveranstaltungen wissenschaftlich fundierte Kenntnisse und Erfahrungen aus den beruflichen Tätigkeiten der Dozenten vermittelt. Somit wird ein unverzichtbarer Beitrag zur Verzahnung von Theorie und Praxis an Hochschulen geleistet.

Als Anforderungen für freiberufliche Lehrkräfte gelten: Ein überdurchschnittlicher Hochschulabschluss einschließlich hervorragender, fachbezogener Leistungen, die Vertrautheit mit spezifischen wissenschaftlichen Standards oder Methoden des Fachbereiches sowie didaktische Erfahrungen in der Lehre an Hochschulen.

Forum Arbeitsgesundheit Institut für Bestandsoptimierung als RSS-Feed Ihre Anfrage an das Institut für Bestandsoptimierung Ihr Kontakt zum Institut für Bestandsoptimierung