Das Institut

Wir verfolgen, wenn es um Optimierungen von Halbfertig- und Fertigwarenbeständen geht, einen ganzheitlichen Ansatz. Wer heute im immer härter werdenden Wettbewerb die entscheidende Länge voraus sein will, braucht den Experten, der nicht nur die „richtige“ Höhe des Lagerbestandes im Blick hat, sondern alle damit zusammenhängenden Parameter auf Seiten der Bestandskosten als auch der Fehlmengenkosten. Fehlmengenkosten sind kalkulatorische Kosten bei stochastischer Nachfrage, die ihnen als Lieferant entstehen, falls Sie ihren Kunden gegenüber nicht bzw. nicht ausreichend lieferfähig sind. Dreh- und Angelpunkt bei den Gesprächen im Institut und beim Kunden sind oft komplexe Analysen und Berechnungen sowie das Einbeziehen aller relevanten Kostendaten. Am Ende stehen dann nicht selten Absenkungen ihrer Lagerbestände um zehn bis zu dreißig Prozent – und das guten Gewissens!

Forum Arbeitsgesundheit Institut für Bestandsoptimierung als RSS-Feed Ihre Anfrage an das Institut für Bestandsoptimierung Ihr Kontakt zum Institut für Bestandsoptimierung